GROTH-Straßenbau: Referenzen aus dem Leistungsbereich


Stadt Norderstedt, Ausbau der B432, II. BA - Knotenpunkt Segeberger Chaussee

Die B 432 ist eine hochbelastete Ortsdurchfahrt der Stadt Norderstedt, die in Ost-West- Richtung durch das südliche Stadtgebiet, dem Stadtteil Garstedt, führt. Die kreuzende L 284 stellt als Hauptverkehrsstraße die Verbindung in das südlich angrenzende Hamburger Stadtgebiet dar.

» Weitere Informationen

Hamburg, Deckenprogramm Knotenpunkt Fruchtallee / Doormannsweg

Groth & Co. erhielt den Auftrag, die Deck- und Binderschicht im Knotenpunkt Fruchtallee / Doormannsweg sowie im Doormannsweg-Nord bis zur Tornquisstraße und Doormannsweg- Süd bis zur Eimsbüttler Straße zu erneuern. Die rund 14.000 m² Gesamtfläche waren an einem Wochenende mit angeschlossenem Feiertag unter Aufrechterhaltung aller wesentlichen Verkehrsbeziehungen zu sanieren.

» Weitere Informationen

BAB A23 – Umbau der Anschlussstelle Itzehoe-Süd, 3. BA

Für die Durchführung des Bauvorhabens wurde nach erfolgter Rodung der Oberboden der Ab- und Auftragsbereiche abgetragen und zwischengelagert. Der im Erdbau gewonnene Abtragboden ist weitestgehend ohne Zwischenlagerung direkt in die Dammschüttung eingebaut worden.

» Weitere Informationen

Erweiterung Logistikzentrum EDEKA-Zentrale, Neumünster – Außenanlagen

Im Zuge der Erweiterung des Logistikzentrums der Edeka Nord Zentrale in Neumünster wurden die Außenanlagen erneuert und den Bedürfnissen des Auftraggebers entsprechend angepasst. Die gesamte Bauleistung erfolgte in ständiger Abstimmung mit den Logistikern der Edeka, um den Transportverkehr des Logistikzentrums aufrecht zu erhalten.

» Weitere Informationen

Ausbau der AKN-Strecke A1 - 3. BA - 3. BS Bahnübergang Halstenbeker Straße

Zur Verbesserung der Betriebsverhältnisse auf der AKN Strecke A1 Hamburg-Kaltenkirchen war der zweigleisige Ausbau in einer Gesamtbaumaßnahme mit mehreren Bauabschnitten zu realisieren. Die Baumaßnahme erwies sich als große logistische Herausforderung u.a. wegen starker Einschränkungen bezüglich der An- und Abfahrtssituation der Baustelle. Der reguläre Bahnbetrieb musste bis auf 5 terminlich fixierte und zeitlich begrenzte Sperrpausen jederzeit gewährleistet werden.

» Weitere Informationen

Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel

Als vorbereitende und baubegleitende Maßnahmen für den Hochbau war es erforderlich, das komplette Baugelände inkl. der vorhandenen Oberflächenbefestigungen zu räumen und zu sanieren.

» Weitere Informationen

Verkehrsentlastung für Quickborn –Brückenspange »Ellerauer Straße«

Die Pinneberger Groth & Co. Bauunternehmung GmbH erhielt gemeinsam mit einem Partnerunternehmen den Auftrag zur Durchführung eines umfangreichen Großbauprojekts in der Stadt Quickborn.

» Weitere Informationen

A 23, AS Itzehoe-Süd bis AS Itzehoe-Nord

In Arbeitsgemeinschaft mit den Partnerfirmen J. Möbius Bau-AG und Kemna Bau Andrae GmbH & Co. KG, wird in einer Bauzeit von ca. 3,5 Jahren der Bau einer Verbreiterung der südlichen Rampe, Teilabschnitt Südost von km 3+850 bis km 5+273, für die neue Störbrücke an der A 23 realisiert.

» Weitere Informationen

Fahrbahnsanierung und Neubaueines Radweges, L 139 Eddelak - Kuden

Nach Abriss der alten Brücke über die Friedrichshöfer Au, wurde als Ersatzbauwerk für die Brücke ein AMCO Wellstahlrohr, Profil MA 9 mit den dazugehörigen Amphibiendurchlässen eingebaut.

» Weitere Informationen

Frei- und Verkehrsflächen IKEA Rostock

Mit dem ersten IKEA-Einrichtungshaus in Mecklenburg-Vorpommern hat der schwedische Konzern eine Lücke geschlossen.

» Weitere Informationen

Neugestaltung der Uferpromenade "Ehemalige Neptunwerft" in Rostock

Neugestaltung des traditionsreichen Areal der ehemaligen Neptunwerft mitten im Herzen der Hansestadt Rostock.

» Weitere Informationen

Ausbau der Justus-von-Liebig-Straße, Brunsbüttel

Auf einer Länge von ca. 2 km wurde die Justus-von-Liebig-Straße in Brunsbüttel als Innenstadtentlastungsstraße neu hergestellt.

» Weitere Informationen

Aufhebung des Bahnüberganges im Kamper Weg, Itzehoe

Die Pinneberger Groth & Co. Bauunternehmung GmbH erhielt den Auftrag für die straßenbauliche Anbindung des neuen Bahntunnels in Itzehoe.

» Weitere Informationen

Asphaltierung der A 20 –Abschnitt Sanitz-Tessin

Asphaltierung und Anbindung beider Richtungsfahrbahnen der Bundesautobahn A 20 von der Abfahrt Sanitz bis zur Abfahrt Tessin – so lautete der Auftrag der Rostocker Groth & Co. Bauunternehmung GmbH.

» Weitere Informationen

Erschließung und Pflasterung –Yachthafenresidenz Hohe Düne

Mit der exklusiven »Yachthafenresidenz Hohe Düne«, die in siebzehnmonatiger Bauzeit realisiert wurde, kann die Hansestadt Rostock ein weiteres hochkarätiges Urlaubsdomizil vorweisen. Gäste aus aller Welt frequentieren die direkt an der Ostsee gelegene Hotelanlage mit eigener Marina.

» Weitere Informationen

Abbruch und Erneuerung der Fläche westlich des Liegeplatzes 2

Die Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH betraute die Rostocker Groth & Co. Bauunternehmung GmbH mit der Aufgabe, eine Umschlagsfläche westlich des Liegeplatzes 2 zu erneuern.

» Weitere Informationen

Hamburg, Grundinstandsetzung Schäferkampsallee/Schröderstiftstraße

Groth & Co. wurde mit der Grundinstandsetzung des Straßenzuges Schäferkampsallee/Schröderstiftstraße zwischen Hohe Weide und Schröderstiftweg beauftragt.

» Weitere Informationen

Sanierung B 432 Knoten Ochsenzoll, 1. und 2. Bauabschnitt in Norderstedt

Groth & Co. erhielt den Auftrag zur Sanierung der B 432 im Bereich der Ohechaussee in Norderstedt, bestehend aus 2 Bauabschnitten.

» Weitere Informationen

Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Siel- und Straßensanierung

Der Friedhof Ohlsdorf ist Kulturdenkmal und Erholungsraum zugleich – in erster Linie jedoch der größte Parkfriedhof der Welt mit einer Vielzahl von Bestattungsmöglichkeiten. Die Hamburger Friedhöfe AöR haben uns mit der Sanierung des Siel- und Straßennetzes beauftragt.

» Weitere Informationen

A 7, Erweiterung der Rastanlage Aalbek West, Neumünster

Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um die Erweiterung der bewirtschafteten Rastanlage „Aalbek West“ durch den Neubau einer Vielzahl von LKW-Parkplätzen sowie einer Neuordnung der PKW-Parkplätze.

» Weitere Informationen