Aktuelles

Digitaler Stundenzettel to go - Groth & Co. Bauunternehmung führt mobile Zeiterfassung ein

+

Mit Beginn des Jahres 2017 hat Groth & Co. Bauunternehmung, Pinneberg eine mobile Zeiterfassung des Softwareanbieters OptiTime, Rheine eingeführt.

Die bisherige „Zettelwirtschaft“ zur Erfassung und Weiterverarbeitung der Mitarbeiterstunden gehört der Vergangenheit an. Der erhebliche Nachforschungs-, Kontroll- und Bearbeitungsaufwand wegen unleserlicher, unpräziser oder nicht abgegebener Stundenzettel entfällt somit.

Die mobile Zeiterfassung ermöglicht die Erfassung der Mitarbeiterstunden durch direkte Eingabe der Schachtmeister/Poliere am Tablet-PC auf den Baustellen.

Der „digitale Stundenzettel“ hat mehrere Vorteile:
Die Erfassung ist automatisiert, Stundennachweise erfolgen zeitnah, nachvollziehbar und präzise. Die Daten werden zudem über eine Internetverbindung automatisiert in das Lohnabrechnungssystem übertragen.

Die Groth-Baubetriebe in Rostock und Neustrelitz werden die mobile Zeiterfassung planmäßig im 2. Quartal 2017 einführen.

Der Startschuss für ein weiteres Projekt zur Digitalisierung wird in Kürze mit einem Kickoff-Workshop erfolgen. In 2017 ist die Einführung einer digitalen Kapazitätsplanung für Mitarbeiter und Geräte geplant.