Aktuelles

Themenschwerpunkt: „Digitalisierung der Bauwirtschaft“ auf der Weiterbildungsveranstaltung der GROTHGruppe am 23./24.02.2017 in Hamburg

Am 23. und 24. Februar 2017 hat die GROTHGruppe unter der Leitung von Herrn Dr.Ing. Claus-Christian Ehrhardt die jährlich stattfindende Weiterbildungs-, Abstimmungs- und Informationsveranstaltung im Zollenspieker Fährhaus, Hamburg, mit allen Führungskräften durchgeführt.

Hierbei haben sich die Führungskräfte neben betriebswirtschaftlichen Themen mit Vorträgen zu den Themen Digitalisierung der Bauwirtschaft, Arbeitssicherheitsmanagement, Entfall der bisher gebräuchlichen bauaufsichtlichen Zulassungen für Bauprodukte, Winterbaumaßnahmen, computergestützte Überwachung des Asphalteinbauprozesses, Kostenentwicklung im Schlüsselfertigbau, Hinweis- und Mitwirkungsverpflichtung bei vertraglichen und technischen Widersprüchen (Referent RA Rienau, Kanzlei Leinemann & Partner) und der Einführung einer digitalen Zeiterfassungs- und Kapazitätsplanungssoftware beschäftigt.

Die Themenkomplexe wurden traditionell eigenständig von den Führungskräften bearbeitet und vorgetragen. Am 23. Februar 2017 wurde der Abend mit einem Konzert und maritimen Chansons des Trios Hafennacht e. V. begangen.

Im nächsten Jahr wird diese Veranstaltung turnusgemäß in Rostock durchgeführt werden.