Aktuelles

Studentinnen auf Baustellen, Kompetenzmodellentwicklung und Mitarbeiterbefragung – eine starke Woche bei GROTH

+

Auch wenn Warnweste, Helm und festes Schuhwerk meist nicht im Kleiderschrank von Wirtschaftspsychologiestudentinnen hängen, fühlten sich Frau Boekers und Frau Fröber direkt wohl, wie die Fotodokumentation zeigt. Gemeinsam mit weiteren Studentinnen der Fachhochschule Westküste interviewten sie Ende November unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Baustellen und im Büro rund um das Thema Arbeitgebermarke.

Nun steht für die Studentinnen die Zeit der Auswertung und Ergebnisaufbereitung an. Derweil haben sich 16 Führungskräfte und Angestellte der drei Standorte auf strategischer Ebene mit Werten, Verhalten und Kompetenzen beschäftigt, die die Bauunternehmungen vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung erfolgreich machen.

Auf Grundlage von Strategiedokumenten und Leitsätzen wurden erfolgskritische Verhaltensweisen für Mitarbeitende und Führungskräfte abgeleitet. Eine Kompetenz ist dabei ein Charakteristikum eines Menschen, das ihn zu herausragender Leistung in einem Beruf oder einer Situation befähigt. Der Workshop unter Anleitung von Prof. Dr. Warszta (FH Westküste) fand in Neustrelitz statt.

Unter der Leitung von Dr.-Ing Claus-Christian Ehrhardt soll mit Hilfe des Kompetenzmodells zukünftig die Personalauswahl weiter geschärft und die Personalentwicklung kompetenzorientiert weiterentwickelt werden.