Aktuelles

GROTHGruppe startet Projekt „Employer Branding“ mit der Fachhochschule Westküste

Im Rahmen des Zukunftsprojektes „Groth 2025“ hat der Führungskräftekreis der GROTHGruppe die Handlungsfelder Technologie und Human-Resource-Management strategisch besetzt. In den folgenden Monaten soll das Human-Resource-Management inhaltlich ausgestaltet werden. Während die Unternehmensgruppe bereits über eine sehr gut funktionierende Personalverwaltung verfügt, soll diese zu einem strategischen Personalmanagement weiterentwickelt werden, welches das Unternehmen für die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen wie Fachkräftemangel und Digitalisierung der Arbeitswelt gut aufstellt. Ein Kernthema ist hierbei die Gewinnung von Fachkräften durch den Aufbau einer starken Arbeitgebermarke (Employer Branding).

Hierzu hat die GROTHGruppe mit dem Institut für Personalmanagement der Fachhochschule Westküste eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Die Führungskräfte der GROTHGruppe freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit unter der Leitung von Herrn Professor Dr. Tim Warszta, Institutsleiter Westküsteninstitut für Personalmanagement


„Wir sind der kompetente Ansprechpartner für Fragestellungen aus dem Personalmanagement und stärken durch die Zusammenarbeit mit den hiesigen Unternehmen die Region Unterelbe-Westküste.“

- Prof. Dr. Tim Warszta