• Sylt

    L 24 OD Kampen, Asphalteinbau

  • Itzehoe

    A23 Anschlussstelle Itzehoe

  • Berlin

    Neubau eines Technikums

  • IKEA Lübeck

    Herstellung von Fahrbahnbetonflächen in der Logistikzone

  • Waren (Müritz)

    Umbau und Erweiterung Stadthafen Waren

  • Kaltenkirchen

    Erschließung B-Plan 74 - Hochmoor

  • Flughafen Hamburg

    Herstellung Regenwassersiel DN 800-1400 als Vorfeld- und Oberflächenentwässerung des zukünftigen Luftfahrtzentrums

Aktuelles

Studentinnen auf Baustellen, Kompetenzmodellentwicklung und Mitarbeiterbefragung – eine starke Woche bei GROTH

Auch wenn Warnweste, Helm und festes Schuhwerk meist nicht im Kleiderschrank von Wirtschaftspsychologiestudentinnen hängen, fühlten sich Frau Boekers und Frau Fröber direkt wohl, wie die Fotodokumentation zeigt. Gemeinsam mit weiteren Studentinnen der Fachhochschule Westküste interviewten sie Ende November unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Baustellen und im Büro rund um das Thema Arbeitgebermarke.

mehr erfahren

Ehrung der diesjährigen Groth-Jubilare

Im Rahmen eines alljährlich traditionellen Abendessens im Hemdinger Hof gratulierte Dr. Claus-Christian Ehrhardt am 17. November 2017 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in diesem Jahr 10, 15, 20, 25, 30, 35 und sogar 45 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern.

mehr erfahren

Theaterschiff BATAVIA – mit Groth & Co. sicher durch den Winter

Damit das Wedeler Theaterschiff BATAVIA sicher durch die kommenden stürmischen Wintermonate kommt und das Kulturprogramm im nächsten Jahr gesichert ist, hat am vergangenen Mittwoch ein sechsköpfiges Team spontan den 20 Tonnen schweren Bagger mit einer Vibrations-Ramme auf den Tieflader gesetzt und ist zum Wedeler Hafen gefahren, um zwei Streichpfähle am Liegeplatz der BATAVIA einzuschlagen.

mehr erfahren

Wedeler Schülerinnen und Schüler begeistert über Bauberufe bei Groth & Co.

Am 8. November 2017 fand in der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule die 9. INFO-Börse des Wedeler Berufsstart Modells für rund 200 Schülerinnen und Schüler statt.

mehr erfahren

L110 Ellerhoop bis Tornesch: Kundenzufriedenheit durch Termintreue

+

Das öffentliche Verständnis für Straßenbaustellen ist oftmals begrenzt. Auf der anderen Seite sind Straßensanierungen ein wichtiger Beitrag für eine leistungsstarke Infrastruktur. Beispielhaft hierfür ist die Baumaßnahme der Landstraße L110 zwischen Tornesch und Ellerhoop. Groth & Co. Pinneberg erhielt den Auftrag, eine Deckenerneuerung auf dieser Strecke vorzunehmen. Auf einer Baulänge von ca. 700 m und einer Gesamtfläche von ca. 8.000 m² wurden ca. 2.150 to Asphalt verbaut.

mehr erfahren

Langjährige Mitarbeiter gehen in den Ruhestand

+

Im Rahmen des 2017er Bauhoffestes am 15.09.2017 verabschiedete die Geschäftsleitung der Groth & Co. Bauunternehmung GmbH Neustrelitz fünf ihrer langjährigen Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand.

Viele Jahre haben unsere Pensionäre das Unternehmen mit Ihrer Arbeit und Ihren Erfahrungen gestärkt und treten nun in einen neuen Lebensabschnitt ein.

Geschäftsführer Bernd Moews bedankte sich für die geleistete Arbeit im Unternehmen und wünschte den Ruheständlern und Ihren Familien für die Zukunft beste Gesundheit und für das persönliche Wohlergehen alles Gute.


Richtkrone weht über dem Anbau vom Krankenhaus

+

Ein Meilenstein ist geschafft. Mit dem Richtfest am 24.08.2017 wurde der Abschluss der Rohbauarbeiten an der künftigen IMC Station des Neustrelitzer Krankenhauses gefeiert.

mehr erfahren

Neues Mitglied in der „Rostocker-Baggerflotte“

+

Nach der Überprüfung durch unsere Werkstatt, ist das neue Gesicht der „Rostocker- Baggerflotte“ abholbereit für den ersten Einsatz auf der Baustelle.
Besonderheiten an diesem CAT M320 sind das „Oilquick“-System für den schnellen Wechsel von Anbauteilen, die 2D Baggersteuerung, sowie die rote Lackierung des Geräts, um den Wiedererkennungswert der GROTHGruppe zu steigern.

Mithilfe von Investitionen wie dieser, schaffen wir es unseren Ansprüchen hinsichtlich Qualität und Fortschritt gerecht zu werden.


Arbeiten am Getreideterminal Rostock im vollen Gange!

Die Arbeiten am Getreideterminal im Überseehafen Rostock sind seit Anfang Mai im vollen Gange.

mehr erfahren

Groth & Co. - Qualität auch im Fuhrbetrieb

Seit Jahren gehören die Tiefladertransporte der Groth &. Co. Bauunternehmung Pinneberg zum gewohnten Straßenbild in der Metropolregion Hamburg, sei es mit großen Baggern, Radladern oder Asphaltfertigern.

mehr erfahren

GROTHGruppe startet Projekt „Employer Branding“ mit der Fachhochschule Westküste

Im Rahmen des Zukunftsprojektes „Groth 2025“ hat der Führungskräftekreis der GROTHGruppe die Handlungsfelder Technologie und Human-Resource-Management strategisch besetzt.

mehr erfahren

Start ins Ausbildungsjahr 2017/18

+

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen bei der Gewinnung von Berufsnachwuchs ist es dem Rostocker Unternehmen gelungen neun Auszubildende für das Ausbildungsjahr 2017/18 zu gewinnen. Sie werden in den Berufen Kanalbauer, Straßenbauer, Stahlbetonbauer und Industriekauffrau ausgebildet. Insgesamt befinden sich in Rostock derzeit 24 junge Menschen in Ausbildung. Das Unternehmen sieht sich mit Blick auf die Ausbildungsquote dem demographischen Wandel der kommenden Jahre durchaus gewachsen.
Wir wünschen unseren neuen Mitarbeitern einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt.


Dürfen wir vorstellen? Unsere neuen Auszubildenden bei Groth & Co. in Pinneberg

Die jungen Kollegen haben heute ihre Ausbildung als Industriekauffrau (Mareike Ott), Industriemechaniker (Tom Bermudez Cores – nicht im Bild), Tiefbaufacharbeiter (Leon Bullmann, Rene Gagsch, Torben Petersen, Brian Saevecke, Alex Taut, Tommy Weber) und als Straßenbauer im 3. Ausbildungsjahr (Domenic Pohlmann) begonnen.

Mit der Entscheidung für das Unternehmen Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Pinneberg, wurde der Grundstein für eine gute Ausbildung …

mehr erfahren

Groth & Co. gratuliert gewerblichen Azubis zu bestandenen Prüfungen – Feierstunde in Ahrensbök

Da lachte sogar (noch) die Sonne vom Himmel – von 192 Auszubildenden, die sich der Abschlussprüfungen in den Bauberufen gestellt hatten, haben 165 bestanden. Dies entspricht einer Erfolgsquote von ca. 86 %, an der die Auszubildenden der Firma Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Pinneberg, maßgeblichen Anteil haben: 1 Beton- und Stahlbetonbauer, 2 Straßenbauer und gleich 5 Tiefbaufacharbeiter haben erfolgreich die Prüfungen vor der IHK abgelegt.

mehr erfahren...

FC Hansa Rostock Sponsorencup

+

Das Rostocker Team nahm am 10.6.2017 zum ersten Mal am FC Hansa Sponsorencup teil und belegte gleich den 4. Platz von 15 Mannschaften.

Der Cup wurde zum ersten Mal im Ostseestadion (auf dem Feld der 3. Liga Mannschaft) ausgetragen, welch eine beeindruckende Kulisse für die “Freizeitfußballer”.


Bucaneros bauen auf Groth

Groth & Co. Rostock ist ab dieser Saison Partner der Rostock Bucaneros.
Damit erhält der 1. Baseball-Club der Stadt Unterstützung eines weiteren ortsansässigen Partners. Die Seeräuber sagen: Danke.

mehr erfahren...

Zukunftsprojekt GROTH 2025 inhaltlich ausgestaltet

Die Ziele der Unternehmensentwicklung der GROTHGruppe sind neben der Wahrung der Eigenständigkeit die Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen Zukunftsperspektive zur langfristigen Sicherung der Marktpositionierung als freies und von Kapitalmärkten weitgehend unabhängiges Familienunternehmen.

mehr erfahren...

Groth & Co.-Fußballmannschaft gewinnt 5:2

Am Samstag, den 20.05.2017, hat die Fußballmannschaft der Groth & Co. Bauunternehmung GmbH aus Pinneberg unter unserem Mannschaftskapitän Sascha Wolff ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl der Strabag AG, Hamburg, gewonnen.

mehr erfahren...

Bauauftrag für Groth & Co. zum Bau einer Trockenvergärungsanlage

Im Februar 2017 wurde zwischen der Fa. MARTIN GmbH, München, und der Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Pinneberg, der Vertrag für den Bau einer Vergärungsstufe in die bestehende Bioabfallkompostierungsanlage der Abfallverbrennungs- und Biokompost Gesellschaft mbH (AVBKG) am Standort Tornesch bei Hamburg unterzeichnet.

mehr erfahren...

Groth & Co. fördert die Kultur auf Theaterschiff ‚BATAVIA‘

Mit einem einjährigen Förderengagement unterstützt die Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Pinneberg, das Theaterschiff ‚BATAVIA‘ in Wedel.

mehr erfahren...

Themenschwerpunkt: „Digitalisierung der Bauwirtschaft“ auf der Weiterbildungsveranstaltung der GROTHGruppe am 23./24.02.2017 in Hamburg

Am 23. und 24. Februar 2017 hat die GROTHGruppe unter der Leitung von Herrn Dr.Ing. Claus-Christian Ehrhardt die jährlich stattfindende Weiterbildungs-, Abstimmungs- und Informationsveranstaltung im Zollenspieker Fährhaus, Hamburg, mit allen Führungskräften durchgeführt.

mehr erfahren...

Digitale Zeiterfassung to go - Groth & Co. Bauunternehmung führt mobile Zeiterfassung ein

Mit Beginn des Jahres 2017 hat Groth & Co. Bauunternehmung, Pinneberg eine mobile Zeiterfassung des Softwareanbieters OptiTime, Rheine eingeführt.

mehr erfahren...

Spendenübergabe an das DRK-Hospiz Neustrelitz

+

So wie viele Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern konnte auch die Neustrelitzer Groth & Co. Bauunternehmung GmbH in diesem Jahr ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum begehen.

Für die Geburtstagsparty hatte Bernd Moews mit seinem Team bereits im Vorfeld eine wegweisende Idee. „Wir wollten entsprechend unserer Firmenphilosophie ein regionales und soziales Projekt unterstützen“, so der Geschäftsführer. Anstelle von standardisierten Geschenken sollten die Gäste lieber eine Spende für das DRK-Hospiz generieren. Was die Spender nicht wussten: „Für uns stand fest, dass wir die Summe der Geldspenden verdoppeln wollten“, so Bernd Moews. So konnte sich das Hospizteam über eine Zuwendung von 6.000 Euro freuen.


Spendenübergabe an die Pinneberger Tafel e. V. und den VfL Pinneberg e. V.

+

Anlässlich des am 19. Juni 2015 begangenen 90-jährigen Firmenjubiläums von GROTH & CO. haben die Bauunternehmung in Pinneberg und deren Geschäftspartner zwei regionale soziale Projekte mit jeweils großzügigen Spenden bedacht. Die zusammengetragenen Spenden wurden seitens Groth & Co. großzügig aufgerundet und am 14. August 2015 durch die Herren Dr.-Ing. Claus-Christian Ehrhardt und Dipl.-Ing. Oliver Busch an die Vertreter der Vereine übergeben.
Für die Pinneberger Tafel e. V. bedankte sich Pastor Harald Schmidt für überwiesene 2.300 €, für den VfL Pinneberg e. V. freute sich Andreas Freyer über 1.500 €, welche der Realisierung eines Feldhockey- Kunstrasenplatzes zu Gute kommen. Weitere Spenden erhielt die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Für die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung Pinneberg bedankt sich Herr Dr. Ehrhardt herzlichst bei allen Geschäftspartnern des Unternehmens, die mit ihren großzügigen Spenden diese bedeutenden Beträge ermöglicht haben.


Grundsteinlegung für den Neubau der Kindertagesstätte „Zum Lebensbaum“ in Rostock

+

Im Beisein des Senators für Jugend, Soziales, Gesundheit, Schule und Sport der Hansestadt Rostock Herr Steffen Bockhahn und des Mitgliedes des Bundestages Herr Peter Stein erfolgte am 11.08.2015 die Grundsteinlegung für den Neubau der Kindertagesstätte „Zum Lebensbaum“ in Rostock. Der knapp 1.000 m² große Neubau bietet Platz für 129 Kinder, hinzu kommen 9 integrative Plätze für Kinder mit Behinderung. Groth & Co. Rostock ist mit der Ausführung der Rohbauarbeiten beauftragt.


„Eine herausragende Leistung durch Groth & Co.“ – Inbetriebnahme des Busbetriebshofes Langenfelde durch die Hamburger Hochbahn

+

Nach über dreijähriger Bauzeit wurde unter der Teilnahme von Wirtschaftssenator Frank Horch am 8. Juli 2015 der Busbetriebshof Langenfelde (BBL) der Hamburger Hochbahn AG in Betrieb genommen. Die Groth & Co. Bauunternehmung, Pinneberg, hat dabei die Tiefbauarbeiten und Flächenbefestigung für die Neugestaltung des BBL termingerecht und äußerst qualitätsbewusst realisiert, wobei die Umbauarbeiten unter Aufrechterhaltung des täglichen Betriebes von rund 200 Bussen ausgeführt worden sind.

Der Projektleiter der Hamburger Hochbahn, Söhnke Hornsmann, gratulierte Groth & Co. zu dieser herausragenden Leistung, insbesondere dem Polier, Manfred Radünz, für dessen nahezu reibungslose und kooperative Baustellenabwicklung.


Feierliche Übergabe des B.-Planes 74 in Kaltenkirchen

+

Nach nur 16 Monaten Bauzeit hat die Arbeitsgemeinschaft B-Plan-74-Hochmoor, bestehend aus der Groth & Co. Bauunternehmung Pinneberg (federführend) und der GP Verkehrswegebau GmbH, Grimmen, am 07. Juli 2015 die fertiggestellte Erschließung des B.-Planes 74 ‚Hochmoor‘ an die Stadt Kaltenkirchen, vertreten durch den Bürgermeister, Hanno Krause, übergeben.

Für den Auftraggeber bedankte sich Bürgermeister Krause für die termingerechte und qualitätsbewusste Ausführung.

Die Arbeitsgemeinschaft realisierte dabei unter der Leitung von Dipl.- Ing. (FH) Christian Freuling und Dipl.- Ing. (FH) Oliver Fiege u. a. 300.000 m³ Bodenbewegungen, den Bau von rd. 7.000 m Rohrleitungen bei schwierigen Grundwasserverhältnissen, sowie die dazugehörigen Straßen.


Grundsteinlegung „Erweiterungsneubau des Kreissitzes des Landkreises Nordwest-Mecklenburg“

+

An dem durch GROTH Rostock bearbeiteten Projekt „ Erweiterungsneubau des Kreissitzes des Landkreises Nordwest-Mecklenburg“ in Wismar erfolgte am 07.07.2015 die feierliche Grundsteinlegung. Diese wurde durch die Landrätin des Kreises Nordwest-Mecklenburg Frau Kerstin Weiss und den Innenminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern Herr Lorenz Caffier durchgeführt. Das Rohbauprojekt soll zum Jahresende fertiggestellt werden und wird mehr als 100 Mitarbeitern der Kreisverwaltung als Arbeitsplatz dienen.


25 Jahre Groth & Co. Bauunternehmung GmbH Rostock

+

Am 01. Juli 1990 wurde die Groth & Co. Bauunternehmung GmbH in Rostock gegründet. Als fester Bestandteil der GROTHGruppe, welche bereits seit 90 Jahren besteht, feiert sie ihr 25-jähriges Bestehen.

Das Unternehmen ist ebenfalls ein kompetenter und zuverlässiger Partner, der auch bei komplexen Bauprojekten effiziente Bauleistungen in den Bereichen Straßen- und Tiefbau sowie Hoch- und Ingenieurbau erbringt.

Das Jubiläum nahm die Familie des Hauptgesellschafters, vertreten durch Mareike Groth-Becker und ihren Ehemann Hans-Jochen Becker, sowie die Geschäftsführung, vertreten durch Olaf Baaske, zum Anlass, um sich im Rahmen eines Empfanges bei privatwirtschaftlichen Kunden, öffentlichen Auftraggebern und Geschäftspartnern für die erfolgreichen Geschäftsbeziehungen zu bedanken.

Besondere Anerkennung gilt den 152 Mitarbeitern des Unternehmens, die Tag für Tag ihre Leistungsbereitschaft und die Groth-typische Termin- und Qualitätstreue unter Beweis stellen. Dieses wurde durch eine Festveranstaltung mit allen Mitarbeitern entsprechend gewürdigt.


90 JAHRE GROTH & CO.

+

Am 01. März 1925 wurde im pommerschen Stolp von Theodor Groth und Hugo Moews die Bauunternehmung Groth & Co. gegründet, so dass im Jahr 2015 die heutige Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, auf eine 90-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, bildet den Grundstein für die heutige GROTHGruppe. Das Unternehmen gilt als kompetenter und zuverlässiger Partner, der auch bei komplexen Bauprojekten effiziente Bauleistungen in den Bereichen Straßen- und Tiefbau sowie Hoch- und Ingenieurbau erbringt.

Dieses nahm die Gesellschafterfamilie, vertreten durch Mareike Groth-Becker und ihren Ehemann Hans-Jochen Becker, sowie die Geschäftsführung, vertreten durch Dr.- Ing. Claus-Christian Ehrhardt, zum Anlass, um sich bei privatwirtschaftlichen Kunden, öffentlichen Auftraggebern und Geschäftspartnern für die erfolgreichen Geschäftsbeziehungen zu bedanken. Besondere Anerkennung gilt den 145 Mitarbeitern des Unternehmens, die Tag für Tag ihre Leistungsbereitschaft und die Groth-typische Termin- und Qualitätstreue unter Beweis stellen.

Anlässlich dieses bedeutenden Firmenjubiläums luden die Gesellschafterfamilie und die Geschäftsführung am 19. Juni 2015 vormittags zu einem Empfang und nachmittags zu einem Familiennachmittag ein.


GROTH Gruppe nun komplett - Gütegemeinschaft Kanalbau verleiht der Groth & Co. Bauunternehmung Pinneberg das Gütezeichen Ausführungsbereich AK1 für höchste Qualitätsstandards bei offenen Kanalbauarbeiten

Die Gütegemeinschaft Kanalbau hat der Groth & Co. Bauunternehmung Pinneberg am 12.06.2015 das Gütezeichen Ausführungsbereich AK1 für höchste Qualitätsstandards bei offenen Kanalbauarbeiten verliehen.

Neben der Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Rostock, die bereits im Besitz des AK1-Gütezeichens ist, verfügen nun mehr alle Tiefbaukapazitäten der GROTHGruppe über das höchste Gütezeichen der Gütegemeinschaft für klassische (offene) Kanalbauarbeiten. Alle entsprechende Unternehmensteile verpflichten sich somit zur Einhaltung der anerkannten Güte- und Prüfbestimmungen für den Bau von Abwasserleitungen und -kanälen aller Werkstoffe und Nennweiten, insbesondere größer DN 1200 und in Tiefenlagen größer 5 m mit den dazugehörigen Bauwerken in offener Bauweise unter erschwerten Bedingungen.

Die Eignungsprüfung durch den RAL-Güteausschuss erspart Auftraggebern aufwendige Einzelprüfungen und -nachweise.

Die Groth & Co. Bauunternehmung Pinneberg ist eine von fünf Firmen in Schleswig-Holstein, die im Besitz des AK1-Gütezeichens sind, die Groth & Co. Bauunternehmung Rostock ist eine von fünf Gütezeicheninhaberinnen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Urkunden sind einsehbar unter der Rubrik ‚Leistungen/Referenzen‘

Leistungswettbewerb der Bauwirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns

+

„Die Auszubildenden Johannes Julien Wild und John Ole Harder der Groth & Co. Bauunternehmung Rostock haben im Rahmen des Leistungswettbewerbes der Bauwirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns als Kanalbauer einen hervorragenden 2. bzw. 3. Platz belegt. Wir freuen uns auf die weitere zukunftsorientierte Zusammenarbeit mit beiden Auszubildenden.“


Projekt Groth 2025 - Gründung der GROTH Management Beteiligungs GbR am 04.06.2015

+

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass im Zuge unseres zukunftsgestaltenden Projekts Groth 2025, welches unter anderem die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit der GROTHGruppe langfristig sicherstellen soll, am 04.06.2015 die Groth Management Beteiligungs GbR (GMB) mit deren Gesellschaftern

• Olaf Baaske,
• H.-Jochen Becker,
• Dr.-Ing. Claus-Christian Ehrhardt,
• Rainer Kowalewski,
• Bernd Moews,

gegründet wurde. Diese hat mit gleichem Datum 10 % der Gesellschaftsanteile an den operativ tätigen Gesellschaften:

• Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Neustrelitz
• Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg
• Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Rostock und
• Groth & Co. Projektentwicklung GmbH, Pinneberg

erworben.
Die weiteren Gesellschaftsanteile werden von der Groth & Co. Bau- und Beteiligungs GmbH & Co KG (GBB), Pinneberg, bzw. von der Familie Groth-Becker gehalten.
In diesem Zusammenhang, wird die Groth & Co. Neustrelitz gesellschaftsrechtlich von der Groth & Co., Rostock abgekoppelt, sodass zukünftig eine direkte Beteiligung der GBB bzw. GMB besteht.
Darüber hinaus wird die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg zum Jahresanfang 2016 in eine GmbH umgewandelt.


Groth & Co. Bauunternehmung Pinneberg unterstützt Seenotretter

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der GROTHGruppe hat die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, mit ihren Geschäftspartnern unter anderem die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit einer Spendenaktion unterstützt.

Die durch die Bauunternehmung nach oben aufgerundete Spende unterstützt den Bau und die Indienststellung eines neuen Seenotrettungskreuzers der 28-Meter-Klasse, der in Zusammenhang mit dem 150. Geburtstag der DGzRS am 29. Mai 2015 in Bremerhaven auf den Namen ‚Ernst Meier-Hedde‘ getauft worden ist und zukünftig auf Amrum stationiert sein wird.

Die Groth & Co. Bauunternehmung Pinneberg ist auf eine im Schiff montierte Tafel namentlich genannt und begleitet zukünftig die Seenotretter auf ihren Einsätzen. Wir wünschen der Besatzung allzeit gute Fahrt und bedanken uns bei unseren Geschäftspartnern für Ihre Spendenbereitschaft.


Erster Spatenstich für die Parkstadt Eggerstedt in Pinneberg

+

Am 22. Mai 2015 wurde der offizielle Baubeginn für die Erschließungsarbeiten auf dem Areal der ehemaligen Eggerstedt-Kaserne gefeiert.

Die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, hat hierfür von der Kieler Landesentwicklungsgesellschaft (LEG Entwicklung GmbH) den Auftrag für die Erschließungsarbeiten erhalten, der die Erstellung von rd. 3.300 m Regenwasser-, 2.300 m Schmutzwasserkanalisation und 32.000 m² Verkehrsflächen umfasst.

Der Prokurist und kaufmännische Leiter der Groth & Co. Bauunternehmung, Rainer Kowalewski, sicherte bei dieser Veranstaltung die qualitätsbewusste und termintreue Bauausführung zu.


Feierliche Verkehrsfreigabe der Mühlendamm-Brücke in Rostock

+

Am 10.12.2014 erfolgte die feierliche Verkehrsfreigabe der Mühlendamm-Brücke in Rostock.

Das Symbolische Band in den Rostocker Farben durchtrennten der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock Roland Methling und der zuständige Bausenator Holger Mathäus.

Die Mühlendamm-Brücke ist eine von zwei östlichen Zufahrten zum Stadtzentrum Rostocks. Sie unterliegt einer starken Verkehrsbelastung.
Das Gesamtbauvolumen mit Errichtung einer Behelfsbrücke und – umfahrung, Abbruch des Altbauwerkes und Ersatzneubau der Brücke nebst Zufahrten beläuft sich auf ca. 2,2 Mio € und wurde vorfristig fertiggestellt.


Neue Mitte Altona: Symbolischer Erster Spatenstich

+

Am 18. November 2014 haben Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz und die Investoren im Stadtteil Altona einen symbolischen Spatenstich zum offiziellen Beginn der Bauarbeiten am Großprojekt „Neue Mitte Altona“ durchgeführt.

In der ersten Baustufe werden von voraussichtlich Sommer 2015 an im Norden des Stadtteils 1600 Wohnungen, vier Kindertagesstätten, eine Stadtteilschule sowie ein Park von 2,7 Hektar entstehen.
Der zweite Bauabschnitt auf den derzeit noch genutzten Gleisflächen des Fernbahnhofs Altona wird ab 2023 folgen. Insgesamt werden rd. 3.300 Wohnungen gebaut.

Die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, erhielt hierzu von der ARGE Erschließungsgesellschaft Mitte Altona den Auftrag für die Erschließungsarbeiten, Herstellung der Baustraßen.


Auszubildender Dennis Gebauer bester Straßenbauer in Schleswig-Holstein

+

Unser Auszubildender Dennis Gebauer hat bei der Abschlussprüfung zum Straßenbauer im Sommer 2014 als Landesbester abgeschnitten und wurde am 10. November in einer Feierstunde der Industrie- und Handelskammer u. a. von Ministerpräsident Torsten Albig geehrt.

Wir gratulieren Herrn Gebauer zu dieser außerordentlichen Leistung und freuen uns, dass er bei der Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, seine Ausbildung mit dieser Auszeichnung abgeschlossen hat. Wir wünschen ihm für sein Studium zum Master of Civil-Engineering viel Erfolg.


Grundstein für neue Schule in Penzlin gelegt

+

Nach Abrissarbeiten eines Teils der ehemaligen Grundschule wurde in feierlichem Rahmen der Grundstein für den Umbau dieser Einrichtung gelegt, die 1978 als Plattenbau errichtet wurde. Nunmehr soll durch Rückbau, Modernisierung und Instandsetzung sowie durch Neubau einer Mensa für einen zeitgemäßen Unterricht von 160 Schülern in acht Schulklassen gesorgt werden. Wünsche der Schüler fanden in der Zeitkapsel für den Grundstein ebenso Platz wie Baupläne, Tageszeitung und einige Münzen. Bürgermeister Sven Fechner bedankte sich bei den Förderern und den Planern für die gute Zusammenarbeit auf dem doch recht langen Weg zur Umgestaltung der Schule. Innenminister Lorenz Caffier wünschte Lehrern und Schülern Durchhaltevermögen bis zur Fertigstellung des Baus voraussichtlich zum Jahresende 2015. Denn gegenwärtig findet der Unterricht in der Neuen Burg und in der benachbarten Realschule statt. „Die neue Einrichtung wird eine Schule des 21. Jahrhunderts, die zudem von der Optik her eine gute Verbindung im Bereich des Sanierungsgebietes zur historischen Alten Burg schaffen wird“, sagte der Innenminister. Hauptauftragnehmer für den Rohbau ist die Firma Groth aus Neustrelitz, die zum ersten Mal in Penzlin tätig wird.


SCC-Reaudit, Zertifikat für weitere 3 Jahre

+

Am 08.10.2014 hat die Groth & Co. Bauunternehmung, Pinneberg das Reaudit des Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzmagementsystems (SGU) auf der Basis des SCC**-Regelwerkes (Version 2011) erfolgreich bestanden.
Wir gewährleisten damit unseren Kunden und Geschäftspartnern weiterhin die – durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle überprüften – gewohnten hohen Standards für die Arbeitssicherheit, den Gesundheits- und Umweltschutz. Das SGU-System wurde vom TÜV Thüringen e. V. zertifiziert und umfasst alle Geschäftsbereiche.

Bild: Dipl.-Ing. Jörn Hoffmann, Fachkraft für Arbeitssicherheit + Herr Dipl.-Phys. Bernd Klotz vom TÜV Thüringen e. V.


Richtfest bei ALLERGOPHARMA in Reinbek

+

Am 05. September wurde das Richtfest am Bauvorhaben „ALLERGOPHARMA, Neubau Haus 10“ in Reinbek gefeiert.

Das Gemeinschaftsprojekt der Unternehmungen Rostock (Hochbau) und Pinneberg (Tiefbau) hat einen Auftragswert von mehr als 3.0 Mio Euro und wurde qualitäts- und fristgerecht fertiggestellt.

ALLERGOPHARMA, ein Unternehmen des MERCK-Konzerns wird am Standort Reinbek die Entwicklung und Produktion von Antiallergiepräparaten ausbauen.


Bergfest in Kaltenkirchen, Bauvorhaben Erschließung B-Plan 74 - Hochmoor

+

Am 22.08.2014 hat die Arbeitsgemeinschaft B-Plan 74 – Hochmoor, bestehend aus der GP Verkehrswegebau GmbH, Grimmen und Groth & Co. Bauunternehmung, Pinneberg, anlässlich des aktuellen Bautenstandes ein „Bergfest“ veranstaltet, zu dem nahezu die gesamte Baustellenmannschaft zusammen kam.

Vom Baubeginn im März 2014 bis zum 22.08.2014 wurden unter der Leitung von Dipl.-Ing. (FH) Christian Freuling und Dipl.-Ing. (FH) Oliver Fiege insgesamt
150.000 cbm Boden bewegt, 3.000 m Entwässerungsleitung bis DN 1200 verlegt, eine umfangreiche Grundwasserabsenkung eingerichtet und betrieben, mehrere Rückhaltebecken hergestellt und eine Kreisverkehrsanlage umgebaut.


Neuer Asphaltfertiger für das Unternehmen in Rostock

+

Mit dem Erwerb eines DYNAPAC-Asphaltfertigers der neuesten
Generation stärkt die Groth & Co. Bauunternehmung Ihre Kompetenz
auf dem Gebiet des Asphaltbaus in Norddeutschland


Projekt "Groth 2025": Neue Wege - um das Erreichte für die Zukunft zu sichern und weiter zu entwickeln

Mit Blick auf den 100. Jahrestag der Unternehmensgründung im Jahr 2025 hat die GROTHGruppe das Projekt „Groth 2025“ gestartet. Ziel ist, neben der Wahrung der Eigenständigkeit der GROTHGruppe, die Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen Zukunftsperspektive zur langfristigen Sicherung der Marktpositionierung.

Im Jahr 2013 scheidet Prof. Dr.-Ing. Carl Thümecke nach 23-jähriger, erfolgreicher Unternehmertätigkeit als Geschäftsführer und Gesellschafter aus der GROTHGruppe aus. Die Gesellschaftsanteile werden von der Familie Groth-Becker übernommen.

Mit den langjährig an den drei Standorten erfolgreich operativ tätigen Geschäftsführern,
Olaf Baaske für die Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Rostock, Dr. Ing. Claus-Christian Ehrhardt für die Groth & Co. (GmbH & Co. KG) Bauunternehmung, Pinneberg, Bernd Moews für die Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Neustrelitz, sowie dem ebenfalls bewährten Prokuristen der Groth & Co. Bau- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Rainer Kowalewski, verfügt die GROTHGruppe über erfahrene und kompetente Führungskräfte, welche die Unternehmen nach einer einheitlichen Ausrichtung leiten.

Mareike Groth-Becker und Hans-Jochen Becker zeichnen als Geschäftsführer der Groth & Co. Bau- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Pinneberg, und Vertreter der Inhaberfamilie für die Gesamtausrichtung der GROTHGruppe verantwortlich.

Das Führungsteam der GROTHGruppe wird das Projekt “Groth 2025” gemeinsam umsetzen und die dazu erforderlichen Anpassungen und Umstrukturierungen vornehmen, um langfristig den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in den Unternehmen der Gruppe zu sichern.